Ratten loswerden

Ratten loswerden
SchädlingsartRatte
Gesundheitsbeeinträchtigunghoch
Materialbeschädigungmittel
Vorratskontaminierung hoch

Allgemein

Wenn wir Ratten im Haus bzw. Ratten im Garten haben handelt es sich vorrangig um die Wanderratte. 

Ausgewachsene Tiere erreichen eine Körperlänge von 19-27 cm. Die Schwanzlänge ist mit 13-22 cm deutlich kürzer als der Körper. 

Die Fellfarbe ist Rückenseitig braungrau, mitunter rostfarben. Ausgewachsene Tiere werden bis zu 500 g schwer. 

Medizinisch - wirtschaftliche - hygienische Bedeutung:

Die Ratte ist ein Reservoir für Krankheitserreger. Durch das Belaufen von ihren Körperausscheidungen (Urin, Kot, Sekret) kommt es zur Verbreitung von Keimen auf Nahrungs- und Futtermitteln oder gelagerten Erntegut. 

Zu den bedeutenden übertragbaren Krankheiten zählt die Weilsche Krankheit. Der Erreger wird von der Ratte durch den Urin ausgeschieden. Eine Infektion kann für Mensch und Tier tödlich sein. 

Ratten bekämpfen:

Vorbeugende Maßnahmen wären u.a der Verschluss von Spalten und Löchern im Mauerwerk bzw. die Sicherung von Türen mit Blech oder Gitter am Boden. Bei einem Befall empfiehlt sich das sachgemäße Ausbringen von Rattenköder in versperrbaren Rattenboxen. 

Ratten sind sehr intelligente Tiere, deshalb sind Schlagfallen nicht die ideale Lösung, da die andere Tiere vorgewarnt werden können. Bei einem hochwertigen und attraktiven Rattenköder ist dies nicht der Fall.

 

ZU DEN PRODUKTEN